Wir sind der Profi für Feuchteschäden, Schimmelschäden und Abdichtungen!

Ihr Haus ist starken Belastungen ausgesetzt. Ob Wolkenbrüche, Überflutungen, steigendes Grundwasser, Baumängel oder defekte Abdichtungen – all das führt früher oder später zu Feuchtigkeitsproblemen. Oft sind defekte Horizontalsperren keine Seltenheit mehr.

Zuverlässige Druckwassersperren gegen eine drohende Querdurchfeuchtung Ihres Mauerwerks sind unerlässlich!

Früher war die Beseitigung von solchen Schäden mit immens hohem finanziellen Aufwand und Baumaßnahmen verbunden. Dank unseres patentierten Injektionsverfahrens wird dieser Aufwand und die Belastung für den Hauseigentümer auf ein Minimum reduziert!
Sprechen Sie uns an.

Abdichtungstechnik Hessen Logo

Abdichtungstechnik-Hessen
Steinhohl 18 | 35398 Gießen
Telefon: 0641 / 350 99 227
info@abdichtungstechnik-hessen.de

Das
Feuchtigkeitsproblem

Keller- und Außenwände eines Hauses sind aufsteigender und seitlich eindringender Feuchtigkeit ausgesetzt. Bei fehlender oder beschädigter Horizontalsperre steigt Wasser in den Kapillaren des Mauerwerks auf.

Die Folgen
für Ihr Haus

Feuchtigkeit und muffiger Geruch, Schimmel an der Tapete, Ausblühungen und Salpeter im Kellerbereich. Das Wohnklima wird stark beeinträchtigt und eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch die Schimmelbildung entsteht. Die Bausubstanz des Hauses wird stark geschädigt, da sich das Wasser im Mauerwerk, insbesondere in den Wintermonaten, ausdehnt und das Gestein bis hin zum Zusammenfall zerstört.

Die Lösung
für trockene Wände

Unsere innovativen Injektionsverfahren sind gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich. Das Mauerwerk wird und bleibt langfristig trocken und der Erhalt Ihrer Immobilie wird sichergestellt. Die Mauer bleibt atmungsaktiv und die Wiederherstellung der natürlichen Wärmedämmung reduziert die Heizkosten spürbar.

Jetzt kostenlose Schadensanalyse vereinbaren!